Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter und sichere dir 5% Rabatt auf deinen nächsten Einkauf bei Dampfshop4u.* 

Verpasse keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

*ausgenommen Stutt-Art | Taifun | Kayfun | Lost Vape | Avid Lyfe | Purge | Steampipes und limitierte Produkte

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Mech. Mods

Wie funktioniert ein Mechanischer Akkuträger?

Mechanischer Akkuträger auch Mech Mod genannt, ist ein ungeregelter Mod. Die Benutzung eines Mods funktioniert mit Wechsel-Akkus, ohne jegliche Elektronik. Beim mechanischen Dampfen wird der Strom des Akkus direkt, ohne Elektronik, an die Wicklung übertragen. Die Akkus, z. B. 18650er Lithium-Ionen Akkus, besitzen einen Spannungsbereich von 4,2 Volt (geladen) bis runter zu etwa 3 Volt (entleert).
Die Spannung des Akkus, zusammen mit dem Widerstand der Wicklung bestimmt wie viel elektrische Leistung auf der Wicklung erzeugt wird.
Je höher die Spannung, oder je niedriger der Widerstand, desto mehr Leistung kommt auf der Wicklung an.

Ungeregelter | Mechanischer Akkuträger vs. geregelte Akkuträger

Die Auswahl an E-Zigaretten wird immer größer. Hier gibt es zwei Unterschiede, nämlich zum einen geregelte Akkuträger zum anderen den ungeregelte Akkuträger. Die Mehrheit der Dampfer entscheidet sich für einen geregelten Mod, welcher mit einem Chip ausgestattet ist, der über eine Schutzfunktion verfügt. Diese überprüft ständig die Leistungskapazität des Akkus, die Entladung an die Komponenten sowie die benötigte Power des Verdampfers. Ist bei diesen Werten eine Unregelmäßigkeit zu erkennen, stoppt der Chip die Feuerfunktion und das Gerät schaltet sich aus.
Dampfer, die länger dampfen oder auch Hobby-Dampfer bevorzugen meist ungeregelte Geräte, sogenannte mechanische Mods, bei denen nur der Dampfer über feuern oder nicht feuern bestimmt.

Vor- und Nachteile eines Mechanischen Mods | Tubes

Mechanischer Akkuträger wird vor allem aufgrund des edlen und schicken Designs bevorzugt. So gibt es mechanische Tubes, Boxes sowie mechanische Squonker, die eine individuell passende Lösung anbieten. Vor allem bei der Handhabung spielt das Design eine wichtige Rolle.
Bei einer reiner Mechanik existiert keine Elektronik und können nicht so einfach kaputt gehen. Besonders beliebt ist ein mechanischer Akkuträger durch seine Robustheit.

Man sollte dennoch ein paar grundlegende Punkte zum mechanischen Dampfen beachten.
Ein Mechanischer Akkuträger hat keine schützende Sicherheitselektronik die Überhitzung überwacht daher liegt die Sicherheit, dass Kurzschluss entsteht oder die Tiefentladung der Akkus komplett in eigener Verantwortung des Dampfers. Die Dampfmenge und der Geschmack müssen komplett über die Wicklung abgestimmt werden. Man muss also ausreichend Wickelerfahrung mitbringen.

Einige entscheiden sich für die innovative Technik, andere wiederum kontrollieren ihren ungeregeleten Mod lieber selbst, wichtig ist gut informiert zu sein.



Wie funktioniert ein Mechanischer Akkuträger? Mechanischer Akkuträger auch Mech Mod genannt, ist ein ungeregelter Mod . Die Benutzung eines Mods funktioniert mit Wechsel-Akkus, ohne... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mech. Mods

Wie funktioniert ein Mechanischer Akkuträger?

Mechanischer Akkuträger auch Mech Mod genannt, ist ein ungeregelter Mod. Die Benutzung eines Mods funktioniert mit Wechsel-Akkus, ohne jegliche Elektronik. Beim mechanischen Dampfen wird der Strom des Akkus direkt, ohne Elektronik, an die Wicklung übertragen. Die Akkus, z. B. 18650er Lithium-Ionen Akkus, besitzen einen Spannungsbereich von 4,2 Volt (geladen) bis runter zu etwa 3 Volt (entleert).
Die Spannung des Akkus, zusammen mit dem Widerstand der Wicklung bestimmt wie viel elektrische Leistung auf der Wicklung erzeugt wird.
Je höher die Spannung, oder je niedriger der Widerstand, desto mehr Leistung kommt auf der Wicklung an.

Ungeregelter | Mechanischer Akkuträger vs. geregelte Akkuträger

Die Auswahl an E-Zigaretten wird immer größer. Hier gibt es zwei Unterschiede, nämlich zum einen geregelte Akkuträger zum anderen den ungeregelte Akkuträger. Die Mehrheit der Dampfer entscheidet sich für einen geregelten Mod, welcher mit einem Chip ausgestattet ist, der über eine Schutzfunktion verfügt. Diese überprüft ständig die Leistungskapazität des Akkus, die Entladung an die Komponenten sowie die benötigte Power des Verdampfers. Ist bei diesen Werten eine Unregelmäßigkeit zu erkennen, stoppt der Chip die Feuerfunktion und das Gerät schaltet sich aus.
Dampfer, die länger dampfen oder auch Hobby-Dampfer bevorzugen meist ungeregelte Geräte, sogenannte mechanische Mods, bei denen nur der Dampfer über feuern oder nicht feuern bestimmt.

Vor- und Nachteile eines Mechanischen Mods | Tubes

Mechanischer Akkuträger wird vor allem aufgrund des edlen und schicken Designs bevorzugt. So gibt es mechanische Tubes, Boxes sowie mechanische Squonker, die eine individuell passende Lösung anbieten. Vor allem bei der Handhabung spielt das Design eine wichtige Rolle.
Bei einer reiner Mechanik existiert keine Elektronik und können nicht so einfach kaputt gehen. Besonders beliebt ist ein mechanischer Akkuträger durch seine Robustheit.

Man sollte dennoch ein paar grundlegende Punkte zum mechanischen Dampfen beachten.
Ein Mechanischer Akkuträger hat keine schützende Sicherheitselektronik die Überhitzung überwacht daher liegt die Sicherheit, dass Kurzschluss entsteht oder die Tiefentladung der Akkus komplett in eigener Verantwortung des Dampfers. Die Dampfmenge und der Geschmack müssen komplett über die Wicklung abgestimmt werden. Man muss also ausreichend Wickelerfahrung mitbringen.

Einige entscheiden sich für die innovative Technik, andere wiederum kontrollieren ihren ungeregeleten Mod lieber selbst, wichtig ist gut informiert zu sein.

Topseller
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Uwell Blocks 90w Kit4
Uwell"
Uwell Blocks 90w Kit
59,95 € * 89,95 € *
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbar
Vapefly Siegfried Tube Mod2
Vapefly"
Vapefly Siegfried Tube Mod
  • 1x 18650er
  • Tube
34,95 € *
Verfügbar
Ambition Mods Luxem Tube2
Ambition
Ambition Mods Luxem Tube Mod
  • 1x 18650er, 1x 18350er
  • Tube
  • 3,5 Volt
34,95 € *
Verfügbar
Kizoku Kirin Tube Mod3
Kizoku"
Kizoku Kirin Tube Mod
  • 1x 18650er, 1x 18350er
  • 3,5 Volt
29,95 € *
Verfügbar
Uwell Blocks 90w Kit4
Uwell"
Uwell Blocks 90w Kit
  • DL
  • 1x 18650er
  • Starterkit
  • 90 Watt
59,95 € * 89,95 € *
Verfügbar
DotMod dotBox Dual Mech. Mod5
DotMod"
DotMod dotBox Dual Mech Mod
  • 2x 18650er
  • Akkuträger
129,95 € *
Verfügbar
Avid Lyfe Optic II Mech. Mod
Avid
Avid Lyfe Optic II Mech. Mod
  • 1x 18650er
  • Tube
298,97 € *
Verfügbar
Timesvape Saint Mech. ModTimesvape Saint Mech. Mod
Timesvape"
Timesvape Saint Mech. Mod
  • 1x 18650er, 1x 20700er, 1x 21700er
ab 79,94 € *
Verfügbar
Purge The King Mech. Mod Gold Splatter
Purge
Purge The King Mech. Mod Gold Splatter
  • 1x 18650er, 1x 20700er
  • Tube
328,97 € *
Verfügbar
Timesvape Dreamer Mech. Mod
Timesvape"
Timesvape Dreamer Mech. Mod
  • 1x 18650er, 1x 20700er, 1x 21700er
ab 79,94 € *
Verfügbar
VGOD Pro Mech V2 Kit inkl. Elite RDA3
VGOD"
VGOD Pro Mech V2 Kit inkl. Elite RDA
  • 1x 18650er
  • 2 ml
  • Tube
ab 99,95 € *
Verfügbar
Dovpo MVV MOD
Dovpo"
Dovpo MVV Mech. Mod
  • 2x 18650er
  • Akkuträger
  • 280 Watt
49,95 € *
Zuletzt angesehen